Sitemap

GESUNDHEIT IM BLICK ...

WEIL ES NICHTS WICHTIGERES GIBT!

 

Noch keine Gesundheitsakte?
Hier kostenlos registrieren.

DATENSICHERHEIT IN DER GESUNDHEITSAKTE

Die in Ihrer persönlichen Online-Gesundheitsakte hinterlegten Informationen, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten, können sehr sensibel sein und müssen daher wirkungsvoll geschützt werden. Die einschlägigen Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland sollen dabei sicherstellen, dass Ihr Selbstbestimmungsrecht auch beim Umgang mit Ihren Daten zur Geltung kommt und Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

 

Als verantwortliche Stelle für den Betrieb Ihrer online-Gesundheitsakte sorgt careon für die Einhaltung dieser Datenschutzgesetze. Um einen hohen Sicherheitsstandard zu gewährleisten, welcher auch der Sensibilität Ihrer Gesundheitsdaten angemessen ist, liegt der Gesundheitsakte ein umfassendes Datenschutz- und Sicherheitskonzept zugrunde, das im Folgenden kurz dargestellt wird. Sollten Sie weitere Fragen haben, so können Sie sich gerne an uns wenden:

 

careon GmbH

Österbergstr. 9

72074 Tübingen

 

careon unterliegt der Datenschutzaufsicht des Landesbeauftragten für den Datenschutz in Baden-Württemberg. 

 

Ihre Gesundheitsdaten bleiben in Ihrer Hand

 

Die Gesundheitsakte wird von Ihnen selbst angelegt und aktualisiert. Sie allein entscheiden, welche Gesundheitsdaten Sie eingeben und in der Gesundheitsakte speichern. Jederzeit können Sie einzelne Gesundheitsdaten oder die gesamte Gesundheitsakte wieder löschen. Weder careon noch sonstige Dritte werden Einblick in die von Ihnen eingegebenen Gesundheitsdaten nehmen.

 

 

Ihre Gesundheitsdaten werden von careon ausschließlich zum Zweck der elektronischen Einsicht für Sie bereitgehalten.

 

Keine Nutzungsprofile

 

Um Ihnen bei einem Zugriff auf Ihre Gesundheitsakte das Datum des letzten Zugriffes anzeigen und gegebenenfalls nach einer längeren Zeit der Nicht-Nutzung Erinnerungs- und Löschungsroutinen einleiten zu können, wird dieses Datum durch careon verarbeitet. Aus technischen Gründen, um diese Anzeige beispielsweise auch dann zu gewährleisten, wenn Sie sich bei einem Zugriff auf die Gesundheitsakte nicht abmelden, sondern einfach das Browser-Fenster schließen, ist hierfür auch die Speicherung des vorletzten Zugriffes erforderlich. Weiter zurückliegende Zugriffsdaten werden jedoch gelöscht, so dass keine Sie betreffenden Nutzungsprofile erstellt werden können.

 

Keine Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse

 

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht weitergegeben.

 

Geschützter Datentransfer

 

Geschützt ist bereits die Übertragung der Daten von Ihrem Computer auf den Server von careon wie auch das Herunterladen von Daten aus der Gesundheitsakte auf Ihren Rechner. Wir setzen hierfür den Verschlüsselungsstandard SSL (Secure Socket Layer) in seiner aktuellsten Version 3.0 ein. Dieses kryptographische Verfahren gilt derzeit als so sicher, dass es weltweit beispielsweise für das Online-Banking aber auch für sensible Internet-Anwendungen im Gesundheitsbereich verwandt wird.

 

Es kombiniert einen 1024 Bit langen öffentlichen Schlüssel mit einem symmetrischen Schlüssel in der Länge von 128 Bit. Sie können am Schlüsselsymbol im Browser-Fenster rechts unten erkennen, ob Ihre Informationen geschützt übermittelt werden und welche Verschlüsselungslänge Ihr Browser unterstützt.

 

Sollte Ihr Browser für symmetrische Schlüssel nur eine Länge von 56 oder 40 Bit unterstützen, empfehlen wir Ihnen die Installation einer aktuellen Browser-Version.

 

Die Authentizität des Internet-Auftritts der online-Gesundheitsakte wird durch das VeriSign® - Zertifikat des VeriSign Trust Network bestätigt. Dieses Zertifikat sehen Sie, wenn Sie das Schlüsselsymbol am unteren Bildrand mit einem Doppelklick öffnen.

 

Persönlicher Zugang

 

Der Zugriff auf Ihre Gesundheitsakte ist nur über einen von Ihnen frei gewählten Benutzernamen und ein ebenfalls frei gewähltes Passwort möglich. Der Benutzername ist der Name, unter dem Sie die Gesundheitsakte öffnen. Wenn Benutzername und Passwort zur Erinnerung aufgeschrieben werden, empfehlen wir diese beiden Zugangsdaten getrennt voneinander aufzubewahren.

 

Auch die Speicherung Ihrer Gesundheitsgeschichte erfolgt nur unter diesem von Ihnen gewählten Benutzernamen. Die Verbindung zwischen Benutzernamen und Ihrem Echtnamen ist besonders verschlüsselt. Damit wird praktisch ausgeschlossen, dass auch im unwahrscheinlichen Fall eines unbefugten Zugriffes einer dritten Person persönliche Daten eingesehen werden.

 

Sichere Verwahrung der Informationen

 

Zur sicheren Verwahrung Ihrer Daten arbeiten wir mit der COLT Telecom GmbH, Frankfurt am Main, zusammen, der deutschen Tochtergesellschaft eines der weltweit größten Internet-Provider. Die von diesem Provider bereitgestellten Server, auf denen die Gesundheitsakte betrieben wird, befinden sich in der Bundesrepublik Deutschland.

 

Der Provider gewährleistet den Einsatz modernster Firewall-Technologie und physikalisch gesicherter Einrichtungen. Der Firewall-Rechner bildet eine Art „Schutzwall“, in dem er alle Anfragen aus dem Internet prüft und unberechtigte Zugriffe auf die Gesundheitsakte verhindert. Nur besonders autorisierte Personen (etwa von Service-Unternehmen) haben Zugang zu den gesicherten Räumen.

 

Verwendung von Cookies

 

Cookies sind kleine Dateien, die von unserem Server aus im Speicher Ihres Rechners abgelegt werden. Es handelt sich dabei nur um so genannte temporäre oder Session-Cookies, die automatisch wieder gelöscht werden, nachdem Sie Ihre aktuelle Gesundheitsakten-Sitzung beendet haben. Diese Cookies unterstützen lediglich das Sitzungs-Konzept der Gesundheitsakte und können zu einem schnelleren Aufbau von Webseiten beitragen. Bei den meisten Browsern können Sie einstellen, wie Sie mit Cookies umgehen wollen: Sie können vorhandene Cookies löschen, ihre Hinterlegung grundsätzlich ausschließen, oder sich informieren lassen, wenn ein Cookie gespeichert wird.

 

In keinem Fall erhält eine dritte Partei die Möglichkeit, über die Internet-Seiten der Gesundheitsakte Cookies bei Ihnen zu hinterlegen. Sicherheitskritische Plug-Ins sowie ActiveX werden nicht verwendet.

 

 

Über die gesetzlichen Anforderungen hinaus befolgt careon auch die
HONcode Prinzipien der Health On the Net Foundation.

 

 

 

 

 

 

 Datenschutz | Haftung | Impressum | Über uns
© 2008 – 2013, careon GmbH